Sie befinden sich hier

Aktuelles

Inhalt

Herzlich willkommen in Peißenberg

Badebus nach Peiting und Schongau

Der Marktgemeinderat Peißenberg hat in seiner Sitzung am 6. Juli beschlossen, dass während der Sommerferien ein Badebus ins Wellenfreibad Peiting und ins Plantsch nach Schongau für Jugendliche und Kinder ab 1. August bis 9. September eingesetzt wird. Es handelt sich um eine unentgeltliche Beförderungsmöglichkeit für die Peißenberger Kinder und Jugendlichen. Mitfahren dürfen Kinder/Jugendliche von 8 bis 18 Jahren. Es wird darauf hingewiesen, dass die Erlaubnis zur Fahrt bzw. zum Benutzen des Bades allein im Verantwortungsbereich der Erziehungsberechtigten liegt. Der Badebus fährt an Ferientagen (nur Montag bis Freitag) ab 13 Uhr ab Kriegerdenkmal. Die Rückkehr erfolgt um 18.30 Uhr. Genauer Fahrplan hier

Neue Tartanbahn

Im Juli 2015 haben die Bauarbeiten für die neue Tartanbahn begonnen, die Laufbahnen und das Entwässerungssystem benötigten eine grundlegende Erneuerung.

Die ehemals mit Tennenbelag ausgestatteten Laufbahnen wurden durch neue Laufbahnen mit Kunststoffbelag aus Tartan ersetzt.

Im südlichen Sektor wurde ein Allwetterplatz mit Linierungen für Volleyball und Basketball integriert.

Der nördliche Sektor hat eine neue Doppel-Weitsprunganlage und die Möglichkeit zum Stabhochsprung, zusätzlich wurde hier eine Kugelstoßanlage ausgeführt. Die Entwässerungseinrichtungen für die gesamte Anlage wurde komplett neu eingebaut.

Die Tribüne an der Westseite (wurde bereits im Januar 2015 abgerissen, da sie baufällig war) wurde durch eine Rasenböschung mit Stahlbeton-Stufenanlagen ersetzt. Die Tribünenanlage an der Ostseite blieb erhalten.

Der Umbau der Anlagen wurde teilweise durch Landkreis und Freistaat für die Schulsportnutzung mitfinanziert.

Eine offizielle Einweihung fand am Samstag, den 23. Juli 2016 mit einem großen Sportfest, organisiert von der Leichtathletikabteilung des TSV Peißenberg, statt.

Weitere Informationen zu dem Sportfest finden Sie auf der Internetseite der Leichtathletikabteilung (http://www.leichtathletik.tsvpeissenberg.de).

Schnelles Internet I

Der Marktgemeinderat Peißenberg hat in seiner Sitzung am 15. Juni folgenden Beschluss gefasst:

  1. Der Marktgemeinderat befürwortet einen Glasfaserausbau (Variante FTTB / FTTH der Präsentation) in den förderfähigen Erschließungsgebieten. Die Kosten für die Hausanschlüsse sind von den Eigentümern zu tragen. Die notwendigen Finanzierungsmittel sind in die Haushalte 2017 / 2018 einzustellen. Es ist eine öffentliche Ausschreibung mit der Maßgabe durchzuführen, dass der Ausbau in den Jahren 2017 / 2018 nur erfolgt, wenn die jeweiligen Haushalte genehmigt sind.
  2. Die Firma Corwese wird mit der Durchführung der Stufe II Ihres Angebots vom 18.11.2015 beauftragt. Das daraus resultierende technische Gutachten mit einer Vergabeempfehlung ist dem Marktgemeinderat vorzustellen.
  3. Der Marktgemeinderat empfiehlt dem Kommunalunternehmen Gemeindewerke Peißenberg bei künftigen Tiefbaumaßnahmen Leerrohre für Glaserfaserkabel mit zu verlegen. Hierzu sollte ein Masterplan erstellt werden, wobei die Förderung dieses Masterplans i.H.v. 50.000 EUR beim Bund beantragt werden sollte.

Hochwasser: Dank und Spendenaufruf

Zunächst ein ganz großes Dankeschön an alle Einsatzkräfte, die in Peißenberg am 29.05., am 03.06. und 05.06. alles getan haben, um die Wassermassen zu bewältigen. Feuerwehr, THW, Rotes Kreuz und der Bauhof haben Hervorragendes geleistet.

Ein ebenso großes Dankeschön an alle Bürgerinnen und Bürger, die geholfen haben, Sandsäcke zu füllen, Helfer zu verköstigen, Nachbarn zu helfen. Hier ist unglaublich viel geleistet worden und Peißenberg hat zusammen gehalten.

Aufgrund mehrerer Nachfragen hat der Markt Peißenberg ein Spendenkonto „Unwetterschäden Peißenberg“ eröffnet, um den durch die Starkregenfälle und das Hochwasser stark betroffenen Haushalten eine finanzielle Hilfe gewähren zu können:

Konto: DE 65 7035 1030 0032 3580 79 (BYLADEM1WHM) Unwetterschäden Peißenberg 

Wir freuen uns über jede Spende!

Der Schaden in Peißenberg wird bei allen drei Starkregenereignissen auf insgesamt ca.3,5 Mio. EUR geschätzt. Das bayerische Kabinett prüft derzeit, ob die Betroffenen eine finanzielle Hilfe durch den Freistaat erhalten; die Entscheidung wird am 07.06.2016 fallen. Wir hoffen, dass die Entscheidung positiv ausfällt und werden Sie darüber informieren. Sie erhalten dann auch Informationen, was vorgelegt werden muss, um finanzielle Unterstützung zu bekommen.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen unser Geschäftsleiter, Herr Pfleger zur Verfügung: Tel. 690 119

Neues Bundesmeldegesetz

Seit 1. November ist das neue Bundesmeldegesetz in Kraft getreten. Bei Umzug sowie bei An- und Abmeldung ist eine Wohnungsgeberbestätigung erforderlich. Eine Musterbestätigung und die Rechtsgrundlagen finden Sie hier

Aus dem Marktgemeinderat Peißenberg

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger Wissenswertes rund um den Marktgemeinderat Peißenberg (Sitzungen, Mandatsträger, Ausschüsse, Sitzungskalender, Sitzungsunterlagen und -protokolle) im Bürgerportal