Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Bergbaumuseum im Januar 2022 geschlossen!

Liebe Besucher/innen des Peißenberger Bergbaumuseums,

das Bergbaumuseum Peißenberg bleibt im Januar 2022 geschlossen.

Glück auf und ein gutes neues Jahr!

Bergbaumuseum Peißenberg mit Erlebnisbergwerk

Unser Bergbaumuseum bietet Ihnen in 3 Abteilungen einen Einblick in die Bergbaugeschichte am Hohenpeißenberg

1. Abteilung: Hauptgebäude und Kasse

Im ehemaligen Zechenhaus erläutern geologische Schaubilder die Entstehung der Kohlenflöze im Voralpenland. Werkzeuge, Schachtmodelle und Grubeneinrichtungen veranschaulichen die bergmännische Arbeit. Sie sehen, wie die Pechkohle ursprünglich in mühsamer Handarbeit abgebaut wurde und wie die Kohleförderung im Lauf der Zeit zunehmend modernisiert wurde.

2. Abteilung: Erlebnisstollen

Mit dem Museumsführer befahren Sie einen Teil des ehemaligen Tiefstollens. Dabei gewinnen Sie einen Einblick in die Arbeitswelt des Bergmanns.
Erleben Sie die Atmosphäre des Bergbaus!

3. Abteilung: Ausstellungshalle

In der Tiefstollenhalle können Sie die Großgeräte besichtigen und am "Schaustreb" die Methode des modernen Kohleabbaus erfahren.

Öffnungszeiten

Ganzjährig

Saisonal

Termine werden bekannt gegeben, aufgrund von Corona

Von 15. Mai bis 15. September
Mittwochs von 13.30 bis 16.30 Uhr
Einlass bis 15.30 Uhr

Gruppen ab 10 Personen können sich gerne eine eigene Führung buchen

Eine Führung kann an jedem Wochentag, auch Feiertage, gebucht werden.
Die Uhrzeit kann frei gewählt werden und ist nicht an die Öffnungszeiten gebunden.