Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Projekte


Bürgerbeteiligung zum Klimaschutzkonzept Peißenberg
01. Februar bis 31. März 2024

Jetzt sind Sie gefragt!


Kennen Sie schon unsere Ideenkarte? 
Nein? – Dann nichts wie hin:
www.mitmachen-peissenberg.de

Ende 2022 wurde mit der Einstellung des Klimaschutzmanagers und der Förderung des Klimaschutzkonzepts der Kurs zur Klimaneutralität gesetzt. Seitdem arbeiten wir an der Entwicklung von Peißenbergs Klimaschutzkonzept und Klimaanpassungsmanagement. Nach einer detaillierten Grundlagenerhebung ist es nun an der Zeit, den Maßnahmenkatalog zu erstellen. In diesem werden konkrete Vorhaben festgelegt die helfen sollen, unsere Ziele zu erreichen.

Dafür benötigen wir Ihre Hilfe. Eine breite Akteurs- und Bürgerbeteiligung soll den Weg bzw. die Wege aufzeigen, wie ein klimaneutrales und nachhaltiges Peißenberg erreicht werden kann.

Auf unserer Ideenkarte können Sie leicht und unkompliziert Vorschläge ansehen und Ihre eigenen Ideen einbringen. Zeigen Sie uns ihre Vorstellungen, wie sich Peißenberg für die Zukunft aufstellen kann. Hier geht’s zur Ideenkarte:
www.mitmachen-peissenberg.de

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge.

Vielen Dank fürs Mitmachen. Denn: Klimaschutz ist Teamarbeit!


Alle Veranstaltungsbeiträge zum Klimafrühling 2024 im Oberland können vom 01. November bis 31. Dezember eingereicht werden.

Alle Infos HIER

Straßenbeleuchtung

Um den Energiebedarf und damit den Ausstoß von Treibhausgasen weiter zu verringern, wurde die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf effiziente LED-Technik beschlossen.

Details
  • ca. 1150 umzurüstende Leuchtpunkte
  • Energieeinsparung von ca. 70%
  • Reduktion der THG-Emission um ca. 110t pro Jahr
Förderung Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Dieses Vorhaben wird über die Kommunalrichtlinie für den Zeitraum vom 01.11.2022 -  30.04.2024 unter dem Namen "KSI: Umrüstung der Straßenbeleuchtung Markt Peißenberg auf hocheffiziente LED-Technik Teil 2" (Förderkennzeichen 67K20739) gefördert.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zur konkreten Hilfestellung und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucher*innen ebenso wie Uternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.