Sie befinden sich hier

Inhalt

Herzlich willkommen in Peißenberg

Beschränkung des Publikumsverkehrs im Rathaus Peißenberg bis auf Weiteres

Stand: 07.01.2021

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist die Vermeidung von Sozialkontakten. Ein umfangreicher "Lockdown" trat daher am 16.12.2020 in Kraft und wurde über den 10. Januar 2021 verlängert.

Das Rathaus in Peißenberg ist daher für den allgemeinen Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

Ziel der Maßnahme ist der Schutz aller Bürgerinnen und Bürger, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen.

Nach vorheriger Terminvereinbarung ist der Besuch des Rathauses möglich. Bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an diese Telefonnummern:

Einwohnermeldeamt:                   08803/690- 140, -131 od. -133

Standesamt:                               08803/690- 121 od. -122

Bauverwaltung:                           08803/690- 152

Liegenschaftsverwaltung:             08803/690- 139

Allgemeine Informationen:           08803/690-0

Bitte nutzen Sie bei einem Termin im Rathaus einen Mund-/Nasenschutz und beachten Sie die Abstandsregelungen. Bitte achten Sie auch auf die nötigen Hygienevorkehrungen und nutzen Sie die Möglichkeit zur Handdesinfektion.

Per E-Mail erreichen Sie das Rathaus unter dieser Adresse: poststelle@remove-this.peissenberg.de

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage www.peissenberg.de und auf der Facebook-Seite "Markt Peißenberg Aktuell".

Ihre Rathausverwaltung bedankt sich für Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.

Verteilung FFP2-Masken an pflegende Personen

Der Markt Peißenberg übernimmt die Ausgabe von FFP2-Schutzmasken für pflegende Personen. Es werden je zu pflegender Person einmalig 3 Schutzmasken kostenfrei ausgegeben (nur so lange der Vorrat reicht).

Als Nachweis ist die Feststellung eines Pflegegrades durch die Pflegekasse mitzubringen und vorzuzeigen. Die zu pflegende Person muss in Peißenberg wohnhaft sein.

Die Masken können im Ordnungsamt des Rathauses abgeholt werden. Eine Abholung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Zudem möchten wir Sie bitten die Möglichkeit, die Masken per E-Mail oder per Telefon anzufordern, zu nutzen. Der Nachweis der Pflegekasse ist natürlich auch hier erforderlich und kann per E-Mail oder per Posteinwurf erbracht werden. Die Masken werden anschließend zugestellt.

Kontakt unter: ordnungsamt@remove-this.peissenberg.de , 08803/690-133.

Markt Peißenberg, 01.02.2021

Corona-Regeln - Update vom 26. Februar 2021

 

Im Rahmen des landesweiten Lockdowns zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gelten auch weiterhin zahlreiche Maßnahmen. Im Folgenden fassen wir wichtige Punkte zusammen:

Wichtigste Maßnahme bleibt auch in der kommenden Zeit, Abstand zu halten und Kontakte zu verringern.

Öffnungen Gewerbe ab 01.03.2021: Gartenmärkte, Gärtnereien, Baumschulen, Blumenläden und Baumärkte werden ab dem 01. März 2021 landesweit unter Zutrittsbegrenzungen auf einen Kunden je 10 m2 für die ersten 800 m2 Verkaufsfläche und darüber hinaus einen Kunden je 20 m2.

Ab dem 01. März werden Friseurbetriebe und unter gleichen Bedingungen weitere körpernahe Dienstleistungsbetriebe wieder geöffnet, die zum Zweck der Körperhygiene und Körperpflege erforderlich sind (Friseure, Fußpflege, Maniküre, Gesichtspflege). Die Maskenpflicht entfällt bei Kunden nur, soweit die Art der Dienstleistung sie nicht zulässt (Gesichtspflege). Es gilt einen FFP2-Masken-Pflicht für Kunden und Personal. Der Zutritt erfolgt über Reservierungen.

Soweit der 7-Tage-Inzidenz-Wert landkreisweit unter 100 liegt, wird ab dem 01. März in Musikschulen der Einzelunterricht wieder ermöglicht. Dabei ist der Mindestabstand zu wahren und – soweit das für das betreffende Musikinstrument möglich ist – von Schülern und vom Personal Maske zu tragen. 

Schulbetrieb: Seit Montag, 22. Februar 2021 ist für Grundschulen (Jahrgangsstufen 1 bis 4) alle Abschlussklassen sowie Förderschulen der Wechselunterricht oder Präsenzunterricht mit Mindestabstand zugelassen – vorausgesetzt, der 7-Tages-Inzidenzwert liegt unter 100. Es gelten strenge Hygienemaßnahmen. Für Lehrer wird das Tragen von medizinischen Masken verpflichtend eingeführt.

Für alle anderen Schularten und Klassen sowie Schulen in Städten und Landkreisen mit einem 7-Tages-Inzidenzwert über 100 bleibt es beim Distanzunterricht. Diese Regeln gelten analog auch für die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung, sowie Erste-Hilfe-Kurse und die Ausbildung von ehrenamtlichen Angehörigen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des Technischen Hilfswerks.

Fahrschulen: Der Fahrschulbetrieb ist seit 22.02.2021 wieder erlaubt. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske für Fahrschüler und Fahrlehrer im Fahrzeug.

FFP2-Maskenpflicht: Seit 18.01.2021 gilt Bayernweit die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im öffentlichen Personennahverkehr und in Geschäften des Einzelhandels.

Kontaktbeschränkungen: Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit und in privat genutzten Räumen ist ab sofort nur noch mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes und max. einem Angehörigen eines weiteren Hausstandes gestattet. Dies umfasst nun auch Kinder aus anderen Haushalten.

Abweichend davon ist die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung für Kinder unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften zulässig, wenn sie Kinder aus höchstens zwei Hausständen umfasst.

15-Kilometer-Regelung: In Landkreisen, deren 7-Tagesinzidenzwert über 200 je 100.000 Einwohner liegt, sind touristische Ausflüge über einen Umkreis von 15 Kilometern um den Wohnort (d.h. die politische Gemeinde) hinaus untersagt.

Ausgangsbeschränkung: Weiterhin gilt eine sog. Ausgangsbeschränkung. Die Wohnung darf nur aus den in § 2 der 11. BayIfSMV verlassen werden.

Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen: Der Konsum von Alkohol im öffentlichen Raum ist untersagt.

Betriebskantinen bleiben geschlossen, wo immer Arbeitsabläufe es zulassen. Zulässig bleibt die Abgabe mitnahmefähiger Speisen und Getränke. Verzehr vor Ort ist untersagt.

Die nächtliche Ausgangssperre (21:00 Uhr bis 05:00 Uhr) entfällt in Landkreisen, deren 7-Tages-Inzidenz unter 100 liegt. Sollte der Wert wieder über 100 liegen gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr.

Sportbetrieb: Fitnessstudios bleiben geschlossen, auch der Amateursportbetrieb bleibt eingestellt. Das heißt: Vereine dürfen nicht trainieren. Der TSV Peißenberg hat den Wettkampfbetrieb eingestellt.

Individualsport, also etwa alleine oder zu zweit joggen, bleibt erlaubt. Profisport wie die Fußball-Bundesliga ist nur ohne Zuschauer zugelassen.

Kinderspielplätze dürfen nur von Kindern in Begleitung von Erwachsenen und unter Einhaltung von Abständen zu anderen Besuchern/Kindern genutzt werden.

Öffentliche Bolzplätze als auch der Skaterplatz (neue Bergehalde) bleiben geöffnet, dürfen aber nur unter Einhaltung der Regelungen zum Individualsport genutzt werden (d.h. alleine, mit Angehörigen des eigenen Hausstandes oder zu zweit, mit einem Angehörigen eines anderen Hausstandes).

Gastronomiebetriebe sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen.

Geschäfte des Groß- und Einzelhandels zur Deckung des täglichen Bedarfs bleibt unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen geöffnet. Zusätzlich geöffnet sind z.B.: Apotheken, Sanitätshäuser, Postfilialen, Reinigungen und weitere (abschließende Aufzählung in § 12 Abs.1).

Weitere Geschäfte des Einzelhandels, die Click- und Collect, oder Call- und Collect-Dienste anbieten, dürfen unter Auflagen geöffnet werden.

Gottesdienste: Das Abhalten von Gottesdiensten ist unter Einhaltung der Abstandsregelungen und der Maskenpflicht weiterhin möglich. Der Gemeindegesang ist jedoch untersagt.

In Peißenberg sind aktuell diese Einrichtungen geschlossen:

  • Rathaus Peißenberg
  • Gemeindewerke Peißenberg
  • Rigi Rutsch’n (das Therapiezentrum PRO bleibt geöffnet)
  • Eissporthalle
  • Glück-Auf Turnhalle
  • Turnhalle Wörth
  • Turnhalle St. Johann
  • Fußballplätze
  • Sportplatz Moosleite
  • Sportplatz St. Johann
  • Bergbaumuseum
  • Volkshochschule
  • Bücherei
  • Jugendzentrum        

 Die Tiefstollenhalle, das Flöz sowie weitere gemeindliche Gebäude können für Veranstaltungen die der Unterhaltung und Freizeitgestaltung dienen, nicht genutzt werden.

Allgemein: Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt. Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, bleiben geschlossen.

Es gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bereits im Außenbereich vor Einzelhandelsgeschäften und auf Parkplätzen.

Die einschlägige konsolidierte Fassung der 11. BayIfSMV können Sie hier einsehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis für diese Maßnahmen zum Schutz unserer Gesundheit!

Bei Fragen zu den aktuellen Maßnahmen steht Ihnen unser Rathaus-Team zur Verfügung, wie auch das Landratsamt Weilheim-Schongau mit einer speziellen Corona-Hotline unter Tel. 0881 / 681 – 1717 oder 0881 / 681 – 1779.

 

Umfrage zum Freizeitradwegekonzept in der „Zugspitz-Region“ und im „Pfaffenwinkel“

Die Destinationen „Zugspitz-Region“ und „Pfaffenwinkel“ haben ein gemeinsames LEADER-Projekt für die Entwicklung eines Freizeitradwegekonzeptes initiiert.

Es sollen radtouristische Angebote nachhaltig und jahreszeitunabhängig (weiter-)entwickelt und  vernetzt werden. „Natur und Kultur per Rad erleben“ ist das leitende Motto. 

Die Einbindung aller Interessensgruppen sowie von Gästen und der lokalen Bevölkerung ist daher für die Erfassung des aktuellen Bedarfs und die Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Umsetzung sehr wichtig.

Es wurde daher eine Umfrage entwickelt, um ein möglichst umfangreiches Meinungsbild  aufzunehmen. Im Online-Fragebogen wird unter anderem danach gefragt, was ein ideales Angebot für Radfahrer auszeichnet, wo es noch fehlende Infrastrukturen oder Dienstleistungen für den Radtourismus gibt oder wo es Konflikte in der gemeinsamen Nutzung des Naturraums gibt.

Vielen Dank für Ihre Beteiligung.

Peißenberger Gesundheitswoche wird auf das Jahr 2021 verschoben

Die Corona Zahlen steigen wieder. In München wurde die Zahl 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner bereits überschritten. Daraus folgen nun stärkere Einschränkungen. Nach Rücksprache mit dem Landratsamt Weilheim-Schongau sind solche Einschränkungen auch in unserem Landkreis zu erwarten, sollten die Zahlen sich in diese Richtung entwickeln. Das weiß natürlich derzeit niemand, trotzdem nimmt uns das die Planungssicherheit. Denn sollte dieser Fall eintreten, sind viele der geplanten Veranstaltungen im Rahmen der Gesundheitswoche nicht mehr möglich oder nur mit starken Einschränkungen durchzuführen. Dieser Fall kann auch eine Woche vor der Gesundheitswoche eintreten. Da wir aber ein vielfältiges und hochwertiges Angebot anbieten möchten, werden wir die Gesundheitswoche in das Frühjahr 2021 verlegen. Wir hoffen, dass diese Veranstaltungswoche dann möglich ist.

Peißenberg ist bienenfreundlich

Am 15. Juli 2019 wurde der Marktgemeinde Peißenberg vom Bezirk Oberbayern die Auszeichnung „bienenfreundliche Gemeinde“ verliehen. Die offizielle Ehrung fand in der Bezirksimkerschule in Landsberg am Lech statt und Bürgermeisterin Manuela Vanni und Landschaftsarchitektin Sonja Mayer freuten sich die Urkunde und ein Glas Honig von Herrn Bezirkstagspräsidenten Mederer entgegennehmen zu dürfen. Weiter lesen hier

FÖRDERBESCHEID FÜR DEN AUSBAU DER DIGITALEN INFRASTRUKTUR IN OBERBAYERN

Bürgermeisterin Vanni bei der Übergabe des Förderbescheids mit Min. Füracker

Am Donnerstag, den 28.6.2019 wurden vom Finanz- und Heimatminister Albert Füracker Breitband-Förderbescheide an die Kommunen übergeben. Peißenberg erhält eine Förderung in Höhe von 1.320.000 €.

Die Pressemittelung des Bayer. Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat hier

Jetzt bei E-Mail Warnservice Swarn registrieren!

Jeder, der möchte, kann sich ab sofort - kostenlos - auf der Internetseite https://info.swarn-peissenberg.de/ für die sogenannte Gefahrenmail registrieren. Hier wird z.B. in Hochwasser-Situationen bei Erreichen kritischer Wasserpegelstände verschiedener Peißenberger Gewässer eine Warnung per Email an alle registrierten Benutzer versandt. Auch wenn Sie also einen Arbeitsplatz außerhalb haben, oder gerade im Urlaub sind, bleiben Sie dank einer Email auf Ihren PC oder Smartphone gut informiert über die aktuelle Lage in Peißenberg.

Des Weiteren können über die Seite https://info.swarn-peissenberg.de stets die aktuellen Pegelstände der Peißenberger Bäche abgerufen werden sowie Informationen zum Hochwasserfrühwarnsystem SWarn.

Es gibt auch die Möglichkeit, dass die Gemeinde über den Gefahrenmail-Service Infos zu Straßensperrungen in Zusammenhang mit Unwetterereignissen für den Ortsbereich Peißenberg oder Hinweise zu Sandsacklagern etc. herausgibt.  

Im Katastrophenfall werden wichtige Infos natürlich zusätzlich über die Website des Marktes: www.peissenberg.de öffentlich gemacht.

Bei Fragen zur Gefahrenmail können Sie sich gerne an die Marktverwaltung wenden: Tel. 08803 / 690 – 140 oder -143.

Unsere Seite mit Pegelständen hier 

Neu: BayernWlan-Hotspot in der Bücherei und Tiefstollenhalle

Ab sofort: BayernWLAN-Hotspot in der Bücherei und Tiefstollenhalle

  • Kostenloses Surfen im Internet - ohne Passwort und zeitlich unbegrenzt.
  • Offenes und unverschlüsseltes WLAN.
  • Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat. Hosting: Vodafone.
  • SSID: @BayernWLAN

     

Neues Bundesmeldegesetz

Seit 1. November ist das neue Bundesmeldegesetz in Kraft getreten. Bei Umzug sowie bei An- und Abmeldung ist eine Wohnungsgeberbestätigung erforderlich. Eine Musterbestätigung und die Rechtsgrundlagen finden Sie hier

Kontextspalte

Aus dem Marktgemeinderat

Hier finden interessierte Bürgerinnen und Bürger wissenswertes rund um den Peißenberger Marktgemeinderat (Sitzungen, Mandatsträger, Ausschüsse, Sitzungskalender, Sitzungsunterlagen und -protokolle)

Hier gehts zum Bürgerinfoportal

Unsere Bankverbindung

IBAN: DE30703510300000200105

BIC: BYLADEM1WHM

Jetzt Hauptstr. 116